• sar1

Das ist unsere MERGER eine Segelyacht vom Typ Bavaria 32. Wir haben sie als Neuboot mit einer Ausstattung nach unseren Wünschen erworben. Sie stand als Ausstellungsschiff auf der Boot 2002 in Düsseldorf und wurde Ende März 2002 an uns ausgeliefert.

a

a

 MERGER

a

Die wichtigsten Daten:

 
Rufzeichen: DJ5449
MMSI: 211 365 800
Heimathafen: Waldeck
Typ: Bavaria 32
CE-Klasse: A (Hochsee)
Baujahr: 2002
Länge: 9,90 m
Breite: 3,35 m
Tiefgang: 1,50 m
Gewicht: ca. 5 t
Segelfläche: 46 m2
Motor: VP2020, 13 kw

a

a

a

Eine Bavaria ist nichts besonderes. Die meisten sind wohl im Chartereinsatz und man sieht sie an jeder Ecke. Allein von der 32er wurden zwischen Sommer 2001 und 2005 mehrere hundert Stück gebaut. Also wirklich kein Schiff für Individualisten.

Individuelle Wünsche braucht man bei Bavaria erst gar nicht äußern. Es gibt eine relativ vollständige Grundausstattung und eine Reihe von bestellbaren Ergänzungen. Das war's. Sonderwünsche gibt es nicht. Ein Zugeständnis an die industrielle Massenproduktion, die andererseits aber wieder ein einigermaßen vernünftiges Preis/Leistungsverhältnis ermöglicht.

Wir haben deswegen nur die später nicht mehr änderbaren Zubehöre mitgeordert. So z.B. ein weniger effektives aber bequemeres Rollgroßsegel und eine elektrische Ankerwinsch. Alles andere habe ich im Laufe der Zeit unseren Bedürfnissen entsprechend nachgerüstet. Inzwischen haben wir es auf diese Weise zu einem relativ komfortablen Boot gebracht. Über das Was und Wie berichte ich im Kapitel Modifikationen.

Für die nicht segelnden Freunde und Bekannten, die sich so gar nicht vorstellen können wie es bei uns aussieht, gibt es natürlich auch ein paar Bilder. 

Die Aufteilung unter Deck ist klassisch. Im Salon gibt es die üblichen Längssofas und dazwischen einen an beiden Seiten abklappbaren Tisch. Eine Pantry mit Spülbecken, Kühlbox und 2-flammigen Gasherd mit Backofen bietet alles was man unterwegs braucht. Ich bin immer wieder erstaunt, was meine Frau hier alles zaubert. Wenn man kochen kann, kann man es wohl überall. a

Die Navigation gegenüber ist eher mein Reich. Hier läuft die Technik zusammen und der Tisch wird auch als Minibüro benutzt. Bad und Toilette sind gleich dahinter. Auf eine Duscheinrichtung haben wir bewußt verzichtet. Aus Wohnmobilzeiten wissen wir noch, wieviel Feuchtigkeit man sich damit ins Innere holt. Da war
immer alles beschlagen.a

Das Boot ist nach CE-Norm für 8 Personen zugelassen. Wir sind meistens nur zu zweit und haben deshalb eine Menge Platz.a

In allen Räumen haben wir Stehhöhe, was unseres Erachtens sehr wichtig ist, vor allem wenn man längere Zeit auf dem Boot lebt. Stauraum kann man nie genug haben. Bei uns an Bord gibt es ihn so reichlich, dass wir eigentlich immer zuviel mitschleppen.


 

 

 

k MERGER 01
Das Cockpit - hier halten wir uns unterwegs und oft auch im Hafen auf  Unter Segeln in Fahrt*
   
Der Salon - unser Hauptaufenthaltsraum unter Deck  Navigation - hier läuft die Technik zusammen

 

 
 Pantry - hier wird gekocht

Nasszelle - für die alltäglichen Bedürfnisse Heckkoje - einer der beiden Schlafplätze

 

*Weil man sie nicht selbst machen kann, sind Bilder vom eigenen Boot unter Segeln auch bei uns selten. Dieses wurde uns von Eberhard und Helga von der "Betsy Ross" zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.


Hinweis: Die Zeichnungen stammen aus Werbematerial der Bavaria Yachtbau GmbH, Giebelstadt. Die Bilder sind soweit nicht anders erwähnt natürlich von uns