Was sonst so passiert - mein Blog

Im Segleralltag passiert so Vieles. „Darüber sollte ich mal was schreiben und auf die Webseite setzen“, sage ich mir dann häufig. Wohin ist dann die Frage, denn mit dem eigenen Boot hat es meist wenig zu tun und auch nur eine kurze Halbwertzeit, da es schnell an Aktualität verliert.

So etwas gehört in einen Blog wie diesen denke ich. Hier werde ich Berichte zu Ereignissen, Ideen – auch wenn sie noch nicht ausgereift sind, Stellungnahmen zu Dingen, die mich beschäftigen und auch sonst alles Mögliche verfassen. Ich lege Wert darauf, dass alles meiner ganz persönlichen Meinung entspricht und man vieles durchaus anders sehen kann. Es würde mich aber freuen, wenn meine Beiträge  den einen oder anderen Leser zu Abrundung eigener Überlegungen anregen würden. In dem Sinne:

Nur so in den Wind gesprochen …

 

 

Normalerweise wenden sich Leser eher mit technischen Fragen an mich. „Ich habe einmal eine persönliche Frage zu Euren Mittelmeerreisen.“  begann dagegen eine Mail vor ein paar Tagen und weckte damit gleich meine besondere Aufmerksamkeit. 

Weiterlesen ...

Als Segler habe ich es mit dem Edersee nicht besonders. Obwohl es sich um Deutschlands größten Stausee handelt, ist das Gewässer doch sehr überschaubar. Im Sommer gibt es außerdem regelmäßig kein Wasser, weil das dann für die Schifffahrt auf der Weser gebraucht wird. Ebenso regelmäßig beginnt dann das große Schimpfen der dort ansässigen Segler. Sie vergessen gern, dass genau dafür die Edertalsperre vor hundert Jahren gebaut wurde.

Weiterlesen ...

Alles läuft zuverlässig und stabil, das kannte ich von meinem Telefonanbieter schon seit Jahrzehnten. Nur ändern, z.B. umziehen oder auf ISDN umstellen, durfte man nicht. Dann knirschte es jeweils gewaltig in der Technik und es dauerte mehrere Tage bis die Jungs mit dem lila T alles wieder richtig eingerichtet hatten. So ist jedenfalls meine Erfahrung.

Weiterlesen ...

Das Ambiente der modernsten Jugendherberge Deutschlands in Düsseldorf hätte für das erste TO-Ozeanseminar am 2./3.Nov. 2013 nicht besser gewählt werden können. Zielgruppe waren in erster Linie Segler, die sich auf die große Reise vorbereiten. Unter Leitung von TO-Vorstandsmitglied Bert Frisch, wurden demnach vor allem Themen behandelt, die unterwegs, weitab von einem Servicebetrieb, wichtig sind.

Weiterlesen ...

Vom 28. - 30. März 2014 findet in Bad Reichenhall das 3. gemeinsame Trans-Ocean/INTERMAR-Seminar: "Kommunikation auf Yachten" statt. Ich werde dort wieder zu KW-Transceivern und Antennen referieren. Die Teilnahme ist auch für "Nicht-TO Mitglieder" möglich. Weitere Informationen gibt es hier.