• dk4fd pan 1000
 

Seit 2005 habe ich auf der MERGER meine KW-Amateurfunkstation installiert und vielfältig auf meinen Webseiten und in Seminaren und Foren darüber berichtet. Zu Hause war ich in dieser Hinsicht nicht mehr aktiv.

2020 hat Corona auch bei uns alles verändert. Mit Segeln in Griechenland war es nichts und mit anderweitigem Urlaub auch nicht viel. Wie es weitergeht kann man heute im Februar 2021 noch nicht sagen.

Nach wie vor bekomme ich aber immer noch Mails mit Fragen, die ich auch gern beantworte. Hinderlich ist dabei oft selbst keine Station mehr zu Hause haben. Nicht selten stoße ich damit auch auf Unverständnis. Ein Funkamateur ohne Funkstation, der dazu noch gute Ratschläge geben will. Was ist das denn für einer? Ja, ich bin eben ein Segler, der sich auch mit KW-Funk etwas auskennt und kein Funkamateur, der auch segelt. Das ist ein gewaltiger Unterschied!

Dazu kam, dass ich zunehmend Lust verspürte mich mit den neuen digitalen Betriebsarten im Amateurfunk zu beschäftigen. Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe mir einen neuen TRX (ICOM IC 7300) für zu Hause gegönnt, der mir in den letzten Monaten schon viel Freude bereitet hat.

Und da Amateurfunk eben ein kommunikatives Hobby ist, erreichen mich inzwischen auch Fragen, die eher für eine Station an Land interessant sind. Um auch diesem neuen Themenkreis gerecht zu werden, habe ich mir überlegt den Abschnitt KW-Funk in „an Bord“ und „daheim“ aufzuteilen.